Wie kann man bei der Fritzbox MAC-Adressen sperren?

Um zusätzlich zur bekannten WPA-Verschlüsselung nur einzelnen dezidierten Rechnern den Zugriff zum WLAN zu erlauben, kann man auch bei der Fritzbox einzelne MAC-Adressen freigeben.

In der Menuführung ist diese Funktion standardmäßig allerdings ausgeblendet. WPA2 wird wohl für ausreichend sicher gehalten. Man kann das gewünschte Menü der MAC-Adressen in der Fritzbox allerdings einfach anzeigen lassen.

Dazu im Routermenü nach dem Login einfach die folgende Schritte ausführen:

1) Expertenansicht aktivieren
2) MAC-Adressen Übersicht aufrufen und editieren

Die Expertenansicht der Fritbox wird aktiviert unter:
Einstellungen >> System >> Ansicht

Nach dem Freischalten der Ansicht für alle Funktionen (Expertenansicht?), kann man nun im Bereich WLAN oder bei anderen Modellen auch im Bereich SICHERHEIT, die aktuell verbundenen Netzwerkkarten bzw. deren Adressen einsehen und ggf. sperren, oder neue MAC-Adressen der Fritzbox hinzufügen.

Generell ist zu beachten, dass bei der Verwendung dieser Sicherungsmethode jeder neue Rechner im Netzwerk manuell freigegeben werden muss. Allein über die Weitergabe des Passworts ist kein Zugang mehr möglich.

Hinweis: Die Fritzbox erreicht man über http://fritz.box


Dieser Beitrag wurde unter Produkte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>