Was fällt in die Produktgruppe E der ING DiBa?

In Depotverträgen der ING DiBa wie z.B. dem Direkt Depot Junior wird explizit die Produktgruppe E risikoreicher Anlageformen ausgeschlossen. Da man die notwendigen Details zu dieses Anlagetypen auf Seite und auch in den gedruckten Unterlagen urchaus nicht schnell findet, anbei eine Übersicht der Risikostufen von Anlagen bei der ING DiBa mit einigen kurzen Beispielen. Die Produktgruppe E betrifft dabei in der Tat Anlageprodukte für fortgeschrittene Anleger:

Produktgruppe A – Anleihen & anleiheähnliche Produkte
z.B. Anleihen, Wertpapiere des Bundes, Rentenfonds, Geldmarktpapiere

Produktgruppe B – Aktien & aktienähnliche Produkte
z.B. Aktien, Aktienanleihen, Genussscheine, Aktienfonds

Produktgruppe C – Sonstige Fonds & fondsähnliche Produkte
z.B. Immobilien-, Misch-, Dach-, Indexfonds

Produktgruppe D – Anlagezertifikate & ähnliche Produkte
z.B. Index-, Discount-, Bonus-, Express-, Strategiezertifikate

Produktgruppe E – Produkte mit erhöhtem Risiko
z.B. Knockout-Produkte, Optionsscheine, Hedgefonds

Stand: 4. April 2015


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Finanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>